Verfülltechnik


verfuelltechnik_1s.png, 34kB
Die mobile Maschinentechnik - auf Hängern und 7,5 t LKWs - garantiert flexible Einsatzmöglichkeiten.

Der pulverförmige Baustoff wird pneumatisch über eine Leitung, DN 80, in den Mischer gefördert und unter Zugabe von Wasser, entsprechend des vorgegebenen Wasser-/ Bindemittel-Wertes, aufbereitet.

Die Suspension gelangt über die Pumpe, die das Material stoßfrei und nach Bedarf mehrere hundert Meter weit durch flexible Schlauchleitungen befördert, in den Hohlraum.

verfuelltechnik_2s.png, 37kB

Sehr fließfähige, homogene Suspensionen ermöglichen Pumpwege von bis zu 4000 m!

Wir sind fähig mit unseren Partnern (Material-Hersteller und Spediteur) Hohlräume von bis zu 1400 m³ am Tag zu verfüllen.

Druckfestigkeiten von bis zu 25 N/mm² und Dichten von
0,60 - 1,80 t/m³ lassen eine Vielzahl unterschiedlicher Einsatzmöglichkeiten zu:

niedrige Dichten
< 1,0 t/m³
Vermeidung des Aufschwimmens z.B. eines wassergefüllten Inliners,
d.h. niedrige Gewichtsbelastung bei großvolumigen Verfüllungen
mittlere Dichten
ca. 1,5 t/m³
gut fließfähige Suspension für Standardverfüllungen
hohe Dichten
> 1,7 t/m³
gewolltes Aufschwimmen z.B. des Liners,
hohe Auflast